Die neue Integrated Data Protection Appliance (IDPA) Variante DP4400 von Dell EMC

Leistungsstarke Data Protection für einen äußerst kostengünstigen Schutz

Mit der Variante DP4400 hat Dell EMC eine neue Integrated Data Protection Appliance (IDPA) auf den Markt gebracht. Sie wurde speziell für den Einsatz in mittelständischen Unternehmen und ROBO-Umgebungen entwickelt.

Die Dell EMC IDPA DP4400 soll eine benutzerfreundliche, einfache und leistungsfähige Data-Protection-Lösung für mittelgroße Unternehmen bereitstellen. Sie umfasst dazu Funktionen für Backup, Deduplizierung, Replikation und Wiederherstellung. Auch stehen Cloud-Readiness-Features inklusive Disaster Recovery und langfristiger Datenbereitstellung in der Cloud zur Verfügung.

Die Appliance belegt zwei Höheneinheiten im Rack und basiert auf Poweredge-Servern der 14. Generation. Standardmäßig sind 24 Terabyte Speicherplatz eingebaut, der sich bei Bedarf auf bis zu 96 Terabyte erweitern lässt. Die Verwaltung erfolgt über ein HTML5-basiertes Benutzerinterface. Diese automatisiert tägliche Aufgaben wie etwa Management, Monitoring und Reporting. Zudem ist die Verbindung mit nativen VMware-Tools, dem SQL Server Management Studio und Oracle RMAN möglich.

Gerne helfen Ihnen unsere Spezialisten weiter, sprechen Sie uns einfach an!

Quelle: www.dellemc.com