VoIP-Telefonie

Wir bieten Ihnen mit unserem Partner NFON eine Telefonie-Lösung an, mit der Sie eine flexible und effiziente Kommunikation in Ihrem Unternehmen aufbauen können – bei einfachster Bedienbarkeit in der Cloud. Ihr Arbeitsbereich wird ein einfacher und Ihre Kommunikation sicherer.

Die NFON-Lösung – eine Cloud-Telefon-Anlage der neuen Generation

Keine Telefonanlage mehr im eigenen Haus. Keine langjährigen und teuren Wartungsverträge. Und nur für Nebenstellen bezahlen, die Sie auch wirklich nutzen. Das ist die NFON Cloud-Telefonanlage. Sie brauchen nur einen geeigneten Internetanschluss: NFON-zertifizierte Endgeräte anzuschließen – und schon stehen Ihnen über 150 Funktionen einer hochleistungsfähigen Telefonanlage zur Verfügung.

Cloud-Lösung Made in Germany

Datenschutz, TÜV-zertifizierte Sprachqualität und Ausfallsicherheit, Sprachverschlüsselung durch SRTP

Hohes Einsparpotenzial

keine Vertragsbindung, Abrechnung nach genutzten Nebenstellen, Kostenersparnis

Unbegrenzte Leistungsfähigkeit

für alle Herausforderungen für Unternehmen von 2 bis 249.000 Mitarbeitern

Intelligente Funktionen

über 150 Features plus automatische Updates

Einfache Bedienung

bei der Einrichtung wie im laufenden Betrieb

 

Technologie

Die Technologie, die der NFON Cloud-Telefonanlage zugrunde liegt, ist Hosted PBX, auch IP-Centrex genannt.

Das Konzept ist denkbar einfach: Die NFON Telefonanlage ist nicht lokal im Unternehmen installiert, sondern wird in mehreren externen hochsicheren Rechenzentren für Sie von NFON betrieben, und sie ist mit VoIP-Technologie (Voice over Internet Protocol) über das Internet erreichbar. So sind Sie für Ihre Kunden und Geschäftspartner jederzeit zuverlässig erreichbar. Standortwechsel und Erweiterungen sind so sehr einfach möglich.

Zusätzlich sparen Sie sich die Anschaffungskosten und den Raum für eine Telefonanlage vor Ort. Als Telefone können VoIP-Tischtelefone, VoIP-DECT-Telefone oder VoIP-Softphones eingesetzt werden. Wesentlicher Vorteil hierbei ist, dass die Hardware-Telefone auch an anderen VoIP-Telefonanlagen eingesetzt werden können, so dass die Investitionen bei Anbieterwechsel nicht verloren gehen.

ISDN wird abgeschaltet – bereiten Sie Ihr Unternehmen auf All-IP vor
Was Sie für den Umstieg von ISDN auf All-IP wissen müssen

In der Telefonie stehen gravierende Veränderungen bevor, denn ISDN läuft aus. Viele Provider sind schon seit Jahren dabei, ihre bisher genutzten Telefonnetze durch die All-IP-Technik abzulösen. Auch der Platzhirsch unter den Anbietern, die Deutsche Telekom, plant die analoge Telefonie und das ISDN-Netz bis Ende 2018 abzuschalten und befindet sich derzeit mitten in der Migration der Telefonanschlüsse. Schon zu Beginn des Jahres 2015 waren laut Angaben der Telekom fünf Millionen Anschlüsse auf All-IP umgestellt und wöchentlich kommen circa 60.000 neue Umschaltungen hinzu.

Während die Umstellung für Privatkunden in der Regel ohne großen Aufwand zu realisieren ist, stehen viele Unternehmen vor teils tiefgreifenden Veränderungen. Denn gewerbliche Kunden betreiben oft eine eigene ISDN-Telefonanlage und nutzen die digitale ISDN-Telefonie ausgiebig.

Deshalb sollten Sie jetzt bereits handeln. Der erste Schritt dazu besteht darin, sich über in Frage kommende Alternativen zu informieren. So bleibt mehr Zeit für einen sorgfältigen Vergleich der am Markt erhältlichen Angebote – und gegebenenfalls zur Prüfung, wie sich Anwendungen, die heute noch ISDN voraussetzen, zukunftssicher und ohne Leistungs- oder Komforteinbußen an IP-basierte Telekommunikationsnetze anpassen lassen.

Wir, die sysLogixx GmbH möchten Ihnen gerne helfen mit Ihrem Unternehmen auf ein modernes und leistungsfähiges sowie komfortables System umzusteigen.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an!

Informieren Sie sich bei uns:

Simon Ehlers
Key Account Manager
Tel.: 0511-474 02-136
Fax: 0511-474 02-100

simon.ehlers@syslogixx.de

Zurück zur Übersicht